Wir haben gekämpft und es geschafft!

                                           Endlich eine neue Lehrküche für unsere  GGS!

Zuwendung aus dem Investionsförderprogramm 2019-2023 zur Mitfinanzierung der grundhaften Erneuerung der  Lehrküche an der Grund und Gemeinschaftsschule Boostedt

 

Zuwendungsbescheid in Höhe von 38.400€ genehmigt

Alte Küche aus den 70‘ern.
Alte Küche aus den 70‘ern.
GGS Boostedt
Entspricht nicht der Hygiene - und Brandschutzordung.




       Die UWB hat sich seit ihrer Gründung  2019,

       mit Hartnäckigkeit für den Bau einer

       neuen Schulküche durchgesetzt!

 

Hier einmal der Werdegang bis zum  endgültigen  Beschluss:

  • Die Feststellung, dass die Schulküche überfällig ist, darüber sind sich alle Fraktionen seit Jahren einig.
  • Im Jahre 2016 wurde bereits ein Konzept der Küchengestaltung erarbeitet und der Verwaltung übergeben. Leider gibt es keine Kopie und die Lehrerin befindet sich mittlerweile im Ruhestand.
  • Nach Rücksprache mit der Schulleiterin, wurde uns mitgeteilt, dass die Schulküche erneuert werden muss, da sämtliche Gerätschaften und Arbeitsflächen entweder defekt sind oder dem heutigem Hygienestandard nicht mehr entsprechen.
  • Bereits im April 2016 wurde der Raum der Lehrküche von den damaligen Ausschussmitgliedern besichtigt und festgestellt dass diese Schulküche komplett erneuert und entkernt werden muss.
  • Nach Rücksprache mit der Amtsverwaltung, wurde mir mitgeteilt, dass ohne Beschluss weder eine Prüfung der Beschaffenheit noch eine Kostenschätzung erfolgen kann. Vergleichsangebote können erst nach Ermittlung der Kostenschätzung erfolgen.
  • Seit 2016 erfüllt die Küche nicht mehr den Lehrauftrag. Ein Beschluss aus dem Jahre 2016 zufolge, sollte die Schulküche im Jahre 2017 nicht erneuert werden, sondern erst in 2018. Danach wurde es einfach "totgeschwiegen/vergessen".
  • Deshalb stellten wir erneut einen Antrag zur Erneuerung der Schulküche. (rechte Seite)
    Gabriele Luka-Reiter 
    Schul- und Kulturausschuss Vorsitzende (UWB)

 

 

Antrag der UWB – Fraktion                                            vom 25.02.2019

 

 

Betreff: Vorgezogene Sanierung der Boostedter Schulküche in                    2019

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Sanierung der Schulküche wurde bei der Ausschusssitzung am 05.11.2018 als Prüfauftrag in die Verwaltung gegeben, um zu prüfen, ob für die Schulküche für das Jahr 2019 / 2020 evtl. entsprechende Fördermöglichkeiten genutzt und ausgeschöpft werden könnten.

 

Als Punkt 7 wurde die Sanierung der Schulküche aus dem Haushaltsplan für das Jahr 2019 gestrichen, da für das Jahr 2019 der Schulneubau geplant war.

 

Da sich der Schulneubau höchstwahrscheinlich nun um ein Jahr verschieben wird stellt die UWB – Fraktion hiermit den Antrag, die Sanierung der Schulküche wieder in den Haushaltsantrag für 2019 aufzunehmen.

 

Der Raum der Schulküche ist seit über 2 Jahren ungenutzt, Grund dafür sind bauliche, brandschutzbezogene und hygienische Kriterien.

 

Wir halten es für sehr wichtig, dass die Schulküche so schnell wie möglich wieder in einen benutzungswürdigen Zustand gebracht wird und von der Schule zeitnah genutzt werden kann.

 

Bitte veranlassen Sie, dass die Fördermöglichkeiten von der Verwaltung geprüft werden und dass die Zeit des Verschiebens des Schulneubaues genutzt wird, um die Schulküche vorrangig zu sanieren, damit nicht zusätzliche Zeit aufgrund des späteren Baues des Bildungszentrums verstreicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Peter Windisch

Faktionsvorsitzender UWB